MZ TS 300/1 Kolben

Was ist da falsch gelaufen?

Auf einen MM250er Motorrumpf wurde ein aufgebohrter TS250/1 Zylinder mit einer Aluplatte (ca 1cm) gesteckt und ein ETZ300er Kolben montiert.

Der Motor hat funktioniert, der Kolben zeigt aber nach der Demontage Klemmspuren und eine starke Verkohlung an der Auslassseite, am Kolbenboden und an der Unterseite (also innen drin). Zur Einlassseite nimmt die Verkohlung ab, es befindet sich aber am Motorgehaeuse, Einlassseite, kurz ueber den Kurbelwellenwangen, ebenfalls ordentlich Kohle.

Woran mag das liegen? Es scheint, als wuerde der Abgasstrom immer zur falschen Zeit gg den Kolben schlagen.

Der Motor wurde, soweit ich weiss, von Gabor in Berlin gemacht und laeuft unter Testmuster.


Blick von Auslassseite
Blick von Auslassseite
Nahaufnahme Auslassseite
Nahaufnahme Auslassseite
Einlassseite
Einlassseite
Seitenansicht rechts
Seitenansicht rechts
Ablagerung an Kolbenunterseite
Ablagerung an Kolbenunterseite

Druckansicht Art-ID: 93, Rbk-ID: 6